Hier geht´s zur Home-Site
 
 
© 2000-2019 by W. Zintl
Werner´s Motorradservice
Inhaber Werner Zintl
Industriestraße 30, Rückgebäude
82194 Gröbenzell
Telefon: 0 81 42 / 650 130
Telefax: 0 81 42 / 440 043
eMail:

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
09.00 bis 13:00 Uhr
14.30 bis 18.00 Uhr
 

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz "Daten") innerhalb unserer Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als "Onlineangebot") auf. Besucher unserer Webseiten werden nachfolgend als "Nutzer" bezeichnet. Im Hinblick auf die verwendeten Begriffe, wie z.B. "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher" wird auf die Definitionen im Art. 4 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwiesen.

Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung, rechtmäßige Erhebung und Nutzung Ihrer Daten ist der Betreiber dieser Seiten. Die Daten finden Sie im Impressum

Betroffener Personenkreis

Nutzer unseres Onlineangebotes

Art der verarbeiteten Daten

Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)
Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern)
Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen)

Zweck der Verarbeitung

Verfügbarkeit des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktion
Beantwortung und Kommunikation mit Nutzern
Sicherheitstechnische Maßnahmen

Informationspflicht

Gemäß Art. 13 DSGVO informieren wir Sie über die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Beim Besuch unserer Webseite speichern wir bzw. unser Webspace-Provider auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO automatisch folgende Daten in sogenannten Server-Logfiles:

vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners,
Datum und Uhrzeit der Anforderung,
Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),
Name der angeforderten Datei,
übertragene Datenmenge,
verwendeter Browser sowie das verwendete Betriebssystem.

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Informationen dieser Art sind technisch notwendig, um die von Ihnen angeforderten Inhalte bzw. Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 14 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktaufnahme

Bei Kontaktaufnahme mit uns (per E-Mail oder Telefon) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. B bzw. F) DSGVO verarbeitet. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Nach Wegfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf gesetzlicher Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein lückenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht gewährleistet werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher für die Übermittlung von vertraulichen Informationen an uns den Postweg.

Cookies

Beim Besuch unserer Webseite werden keine Cookies von uns auf Ihrem Computer gespeichert. Wir verwenden weder Plugins noch Analytics oder sonstiges.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Webhostern, etc.). Falls wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. "Auftragsverarbeitungsvertrages" beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht,
1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO)
2. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO)
3. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
4. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO)
5. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (3.) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (4.) erklärt haben und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Gesetzlichen Vorgaben hierfür in Deutschland sind § 257 Abs. 1 HGB sowie § 147 Abs. 1 AO
6. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO)
7. auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO)
8. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Die Adresse finden Sie hier: https://www.lda.bayern.de

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit das Recht auf Änderungen und Anpassungen vor. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Webseite.


Stand:29.05.18 - 19.30